Bookmark and Share

Sonnenschutztechnik - Sonnenschutz und Sichtschutz

Die liebe Technik - sie hat zu unserem Wohl auch schon den Sonnenschutz erobert. Wer glaubt, dass Technik nicht mit Eleganz und Farben in Verbindung gebracht werden kann, wird auf den folgenden Seiten eines Besseren belehrt. Hier finden Sie Interessantes rund um den textilen Sonnenschutz: Markisen, Sonnensegel, Balkonbespannungen, Jalousien, Rollos und vieles mehr.

Sonne genießen – ein MUSS!

Die Sonne ist nicht nur im Zentrum unseres Sonnensystems sondern auch von fundamentaler Bedeutung für das Leben auf der Erde. Wir Menschen brauchen die Sonne zum leben und zum glücklich sein. Durch die Bildung von D-Vitaminen sorgt der Sonnenschein für ein ausgeglichenes Gemüt und unterstützt eine gute Figur. D.h. dass der Mensch die Sonne für die Vitaminversorgung und den Hormonhaushalt benötigt, für stabile Knochen, gute Stimmung und ein intaktes Immunsystem. All das verdanken wir den UV-Strahlen, ausgerechnet dem Anteil des Sonnenlichts, der auch so viele Gefahren mit sich bringt:
Doch die Wissenschaft hat es gezeigt, wir brauchen UV-Strahlen, denn mit ihrer Hilfe kann der menschliche Körper in den oberen Hautschichten das Hormon "Vitamin D" bilden. Dieser Name ist etwas irreführend, denn "echte" Vitamine kann der Körper nicht selbstständig bilden, sie können nur mit der Nahrung aufgenommen werden. Diese eigene Herstellung in ausreichende Mengen Vitamin D, befreit uns jedoch davon, täglich Lebertran zu uns nehmen zu müssen. Je heller ein Hauttyp jedoch ist, desto mehr UV-Strahlen kommen durch und umso leichter entsteht einerseits Vitamin D, andererseits steigt jedoch auch das Krebsrisiko.

Die Haut von Säuglingen und Kleinkindern ist besonders empfindlich. Im ersten Lebensjahr ist sogar nur Schatten angesagt. Doch das bedeutet nicht, dass die ganze Familie nur noch auf der Schattenseite leben soll. Ein adäquater Sonnenschutz, sowohl in textiler als auch in kosmetischer Form ist unerlässlich.

Textiler Sonnenschutz - Sichtschutz

Der moderne textile Sonnenschutz bietet Ihnen heute eine Vielzahl von Beschattungsmöglichkeiten im Innen- wie auch im Außenbereich. Im Innenraum gibt es viele verschiedene Möglichkeiten wie Rollos, Lamellenvorhänge, Plissees und Jalousien zur Beschattung der Wohnräume um im Innenraum trotz strahlendem Sonnenschein ein angenehmes Klima zu schaffen. Auch im Außenbereich gibt es zahllose Varianten zur Beschattung von Terrasse oder Balkon. Die wichtigsten hierbei sind Markisen und Sonnensegel, welche es in den unterschiedlichsten Farben und Formen gibt, der modernen Sonnenschutztechnik sind hierbei keine Grenzen gesetzt.
Doch alle haben dasselbe Ziel:
Sie vor den Schattenseiten der Sonne zu schützen! Egal ob im Garten oder in der Wohnung.

Außen montierter Sonnenschutz

Dieser Sonnenschutz hat die Aufgabe zu starke Sonnenstrahlung bereits vor dem Fenster abzuhalten. Im Allgemeinen zeichnen sich diese Bauarten durch folgende Merkmale aus:

Vorteile von außen montiertem Sonnenschutz

Außen liegender Sonnenschutz schützt wirkungsvoller als der innen liegende Sonnenschutz vor Wärmeeinstrahlung. Durch das Öffnen der Fenster wird der Schutz vor Blendung nicht beeinträchtigt. Bei automatisch betriebenen Sonnenschutzsysteme besteht die Möglichkeit einer zentralen Steuerung über Wind-, Sonnen und Regenwächter.

Nachteile von außen montiertem Sonnenschutz

Sie sind windanfälliger als im Innenraum verwendete Sonnenschutzsysteme. Bei Steuerung über Windwächter besteht im ungünstigen Fall bei starkem Wind und Sonne kein Sonnenschutz. Die Montage von außen liegenden Sonnenschutsystemen ist deutlich aufwendiger und verursacht dadurch entsprechend höhere Kosten als für innen liegende Sonnenschutzsysteme. Außen liegende Sonnenschutzsysteme kann man generell in Außenjalousien und in Markisen unterteilen.

Innen montierter Sonnenschutz

Innen liegende Sonnenschutz Systeme werden in einer großen Vielfalt angeboten. Hier stellen wir nur die gängigsten Arten vor. Im Allgemeinen zeichnen sich diese Bauarten durch folgende Merkmale aus:

Vorteile von innen montiertem Sonnenschutz

Teilweise sind diese Sonnenschutz Systeme deutlich Preiswerter als der außen montierte Sonnenschutz. Die nachträgliche Montage ist relativ einfach und dementsprechend auch preisgünstiger.

Nachteile von innen montiertem Sonnenschutz

Bei geöffneten Fenstern besteht nur noch teilweise oder kein Blendschutz mehr. Innen liegende Sonnenschutz-Systeme eignen sich nur bedingt zum Wärmeschutz. Wärmestrahlung, die bereits in den Raum eingedrungen ist, kann nur zum Teil wieder nach außen reflektiert werden. Viele Stoffe und Metallfolien sind nicht schwer entflammbar, wodurch der Einsatz nicht überall möglich bzw. zulässig ist.
Sonnenschutz News
Aufgaben des Sonnenschutzes
Generell bedeutet Sonnenschutz natürlich das Vermeiden von schädlichen UVA/UVB Einstrahlungen, die gesundheitsschädigend sind.
  • Veringerung einer zu hellen Lichteinstrahlung
  • Blendschutz, bis hin zur Verdunklung
  • veringern von Wärmeeinstahlungen
  • Blickschutz zum Schutz Ihrer Privatsphäre
Sonnenschutz von Außen oder Innen
Sonnenschutzanlagen werden auf Grund ihrer Anbringung nach
  • außen liegendem Sonnenschutz
  • in den Fenstern integriertem Sonnenschutz
  • innen liegendem Sonnenschutz
unterschieden. Diese können wiederum unterschiedlichste Bauarten aufweisen.
Beispiele Sonnenschutzanlagen für den Außenbereich
Wie Möbel und Dekoartikel gehört auch der Sonnenschutz zur Innen-Einrichtung:
  • Markisen aller Art
  • Sonnensegel in allen Formen und Farben
  • Balkonbespannungen
  • Jalousien
  • Rollladen
  • Klappladen
Beispiele Sonnenschutzanlagen für den Innenbereich
  • Flächen Rollos
  • Raff- bzw. Faltrollos
  • Flächenvorhänge
  • Vertikaljalousien
  • Vorhänge
Lüftungshinweise für heiße Sommertage in Wohn- und Büroräumen
Öffnen Sie das Fenster solange die Temperatur im Freien noch niedriger ist als im Raum. Schließen Sie die Fenster sobald die Außentemperatur die Innentemperatur übersteigt. Wenn ein Lüften bei hoher Außentemperatur erforderlich ist, dann lüften Sie kurz und intensiv. Lassen Sie den Sonnenschutz den ganzen Tag möglichst ganz ausgefahren, auch wenn die Sonne noch nicht direkt in die Räume scheint. Um die Räume abzukühlen, sollte über Nacht gelüftet werden.
Sonnenschutz für Betten und Matratzen durch Markise und Sonnensegel.

Impressum